Fachweiterbildung Onkologische Pflegekraft

scheme image

Über die Weiterbildung

  • Die Fachweiterbildung Onkologie basiert auf der „Fortbildungs- und Prüfungsordnung zum Fachgesundheits- und Krankenpfleger/in für die Pflege in der Onkologie der Behörde für Justiz und Gleichstellung der Freien und Hansestadt Hamburg“.
  • Die Zielgruppe für diese Weiterbildung sind Pflegende der Gesundheits- und Krankenpflege, Gesundheits- und Kinderkrankenpflege und der Altenpflege.
  • Der Lehrgang startet zum Herbst 2021 und dauert 2 Jahre, ist berufsbegleitend und umfasst 720 Stunden Theorie sowie 1230 Stunden Praxis. Im Rahmen der Fachweiterbildung erlangen die Teilnehmenden als Spezialisierung die Palliative Care Qualifikation.

Weiterbildung in Theorie und Praxis

  • Theoretische Weiterbildung:
    Der theoretische Unterricht ist in 9 Module gegliedert (2 Grundmodule, 5 Fachmodule und 2 Spezialisierungsmodule). Das Modul Palliative Care schließt mit einem Leistungsnachweis ab.
    Der Unterricht findet ganztägig in Form von Veranstaltungsblöcken von etwa 2-5 Tagen statt. Darüber hinaus werden variable Lernzeiten in Form Problemorientierten Lerngruppen (POL), Praxisprojekten, Hospitationstagen, E-Learning-Einheiten sowie Praxisbegleitungen angeboten.
  • Praktische Weiterbildung:
    Die praktische Weiterbildung wird im Hinblick auf die Weiterbildungsziele geplant und in verschiedenen Einsatzgebieten der Onkologie durchgeführt. Im Rahmen der Fachweiterbildung erlangen die Teilnehmenden als Spezialisierung die Palliative Care Qualifikation.
    Folgende Einsatzzeiten sind vorgesehen:
    - 300h chirurgische, stationäre onkologische Therapie
    - 600h internistische Therapie, davon 200h Stammzelltherapie, 250h
      Ambulanz/ambulanter Onkologischer Bereich.
    - 80h Palliative Care
    - 250 h Strahlentherapie
    Die Einsätze in diesen Bereichen sollen neben stationären auch in ambulanten oder teilstationären Einrichtungen erfolgen.

Die Teilnahmevoraussetzungen

  • Teilnahmevoraussetzungen
    - abgeschlossene Ausbildung zum/zur Gesundheits- und Krankenpfleger/in
      (Krankenschwester/-pfleger), Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in
      (Kinderkrankenschwester/-pfleger) oder Altenpfleger/in
    - mindestens 6 Monate Erfahrung mit onkologischen Patienten.
  • Mit der Unterzeichnung des WB-Vertrages schließen Sie eine WB-Vereinbarung für den Zeitraum von bis zu 36 Monaten nach Beendigung der WB-Maßnahme ab.

Unser Angebot für die Weiterbildung

  • Wir übernehmen die Lehrgangskosten zu 100%.
  • Wir stellen Sie für die Teilnahme am Präsenzunterricht und für die Praxisphasen frei und übernehmen die Reise- und Übernachtungskosten.​​

Kontakt

Kontakt
Bitte bewerben Sie sich schriftlich um die Teilnahme an der Fortbildung bei Frau Antje Weiß, Pflegedirektorin. Bei Rückfragen melden Sie sich gerne telefonisch unter , Tel.: 04561 54-45 1901, Email Pflegedirektion: AntWeiss@schoen-klinik.de